Kooperationen, Jobs und Fortbildungen

Kooperationen

Langjährige Partnerschaften mit Mainzer Organisationen und Einrichtungen, sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Lieferanten sind ein Mosaikstein für die Lebensqualität im Seniorenzentrum Bruder-Konrad-Stift.

pic

Mit den folgenden Partnern ist das Seniorenzentrum seit vielen Jahren eng verbunden:

  • Maria-Ward-Schule, Ganztagsgymnasium Theresianum Mainz, Ketteler Schule
  • Vertragsapotheken Adler und Hirsch
  • Allgemein- und Fachärzte der Mainzer Innenstadt
  • St. Rochus Kita
  • Sanitätshaus
  • Ergotherapeutische Praxis
  • Krankengymnastik
  • Logopädie
  • Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Schrupp, Dr. Günter
  • Diverse Kooperationen im Küchenbereich:
  • Hegro Eichler GmbH, Frische GmbH, Service-Bund, Bäckerei-Vetter, Fuchs, Wagner
  • Babyklappe, eingebettet in der „Aktion Moses“
  • Ignaz-Gemeinde, Johannis-Gemeinde
  • Bläserchöre Mainz
  • Mainzer Chorvereinigung
  • Stylite Rechenzentrum
Seniorenzentrum Bruder-Konrad-Stift

Jobs

Zur Zeit haben wir keine Stellenangebote

Senden Sie uns gerne Ihre Initiativbewerbung, bitte ausschließlich in elektronischer Form als E-Mail, mit Anlagen im pdf Format.
E-Mail-Adresse: sr.devota@bks-mainz.de

Hinweis: Wir akzeptieren und öffnen Dokumente nur im PDF-Format

Leitlinien für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Alle Arbeitsverträge sind nach der Grundordnung des kirchlichen Dienstes und den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) gestaltet.

Strukturen, Kompetenzen und Handlungsweisen werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verständlich erläutert. Engagement, Kreativität und konstruktive Kritik sind erwünscht.

Von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird Toleranz, Höflichkeit, gegenseitige Achtung und Verständnis erwartet.

Um den für die Arbeit notwendigen Informationsaustausch zu sichern, werden regelmäßige Besprechungen durchgeführt. Somit ergibt sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch regelmäßig Gelegenheit zur Reflexion des eigenen Tuns.

Das Angebot flexibler und individueller Arbeitszeit ermöglicht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern private Belange und berufliche Tätigkeit besser in Einklang zu bringen.

Auf allen Leitungsebenen beschäftigen wir Persönlichkeiten, die über die erforderliche Leitungskompetenz verfügen und für die Ausübung ihrer Funktion ausgebildet bzw. weitergebildet sind.

Durch die Ausbildung von Altenpflegeschülerinnen und -schülern wird der Fachkräftenachwuchs und damit mittelfristig die Wettbewerbsfähigkeit gesichert.

Seniorenzentrum Bruder-Konrad-Stift

Termine, Fortbildungen und Wissenswertes 2021

Regelmäßige Termine

Hauskonferenz, 11:00 Uhr

Jeden ersten Mittwoch im Quartal

WBL-Sitzung, 10:00 Uhr

Jeden Montag

Schüler/innen in Ausbildung

Jeden Monat Treffen mit den Schüler/innen in Ausbildung Terminabsprache
mit HL, PDL, QM

Selbstverständlich sind alle Mitarbeiter/innen des Bruder-Konrad-Stiftes zu den Eucharistiefeiern herzlich eingeladen. Für weitere Informationen zu den religiösen Angeboten können Sie sich an alle im Hause arbeitenden Ordensschwestern wenden.

Gottesdienste für alle Mitarbeiter/innen finden Sie zeitnah im Aushang.

Hinweis: Die Fortbildungen sind offen auch für Mitarbeiter/innen die nicht im Pflegebereich arbeiten sowie ehrenamtliche Mitarbeiter/innen.

Zusammenhalten

Zusammenhalten
zusammenkommen ist ein Beginn,
zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

Termine und Fortbildungen

Haben Sie Fragen, Anregungen oder andere Anliegen?

Dann können Sie sich gern entsprechend Ihres Themas an folgende Personen bzw. Ordensschwestern wenden:

  • Schwester Devota (Heimleitung). Haus- Tel.: -13
  • Schwester Donata (PDL), Haus- Tel.: -14
  • Frau Heber (QM), Haus- Tel.: -47
  • Frau Bieger (HWL), Haus- Tel.: -73

Darüber hinaus können Sie gern bei Sr. Hiltrud (Pforte) jedes Anliegen persönlich weiterleiten lassen oder telefonisch von außerhalb unter der Nummer 06131-57626 -0 oder intern unter Nummer –12.

Seniorenzentrum Bruder-Konrad-Stift

Fortbildungen 2021

Januar
  • Auswahltermin: Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • Auswahltermin: Auswertung erster Feedbackbericht §113 Absatz 1b SGBXI Datenauswertungsstelle (DAS)

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

Februar
  • Auswahltermin: Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • Auswahltermin: DNQP Expertenstandard Dekubitusprophylaxe passierend aus dem Feedbackbericht der DAS

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

  • 24.02.2021: Prinzipien einer gelungenen Kommunikation in der Pflege

    • 24. Februar, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referentin: Heimleiterin Schwester Devota Lanius

März
  • Auswahltermin: Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • Auswahltermin: DNQP Expertenstandard Dekubitusprophylaxe passierend aus dem Feedbackbericht der DAS

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

  • 04.03.2020: Thema: Wundversorgung Beurteilung von Wundheilungsverläufen / Wundheilungsstadien Infektionsprophylaxe, Umgang mit sterilen Materialien und speziellen Wundauflagen und Umgang mit sterilen Spüllösungen

    • 04. März, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referent: Nils C. Mayer, Apotheker

  • 10.03.2020: Brandschutz, Arbeitsschutz, Lebensmittelhygiene, Infektionsschutzgesetz

    • 10. März, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referent: Stefan Prüm, Fachkraft für Arbeitssicherheit / Brandschutzbeauftragter

April
  • Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • DNQP Expertenstandard Erhalt und Förderung der Mobilität

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

Mai
  • 06.05.2020: DNQP Expertenstandard Ernährungsmanagement (1. Aktualisierung) / Nährstoff- und Flüssigkeitsbedarf

    • 6. Mai, 13:30-15:00 Uhr
    • großer Saal
    • Referentin: Victoria Obrecht, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Juni
  • 24.06.2020: Workshop: Demenzarbeit

    • 24. Juni, 13:30-14:30 Uhr
    • Mehrzweckraum
    • Referentin: Marion Marino Betreuungskraft

Juli
  • Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • DNQP Expertenstandard Sturzprophylaxe passierend aus dem Feedbackbericht der DAS

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

August

Im Monat August finden keine Fortbildungen statt

September
  • 28.09.2021: Notfalltraining Pflege

    • 28. September, 13:00-17:00 Uhr
    • großer Saal
    • Medicteach GmbH Mühlheim am Main

Oktober
  • Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • Gewalt und Prävention in der Pflege, Freiheitsentziehende Maßnahmen pflegerische und rechtliche Aspekte

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

  • 21.10.2020: Krankheitsbild: Symptome und Beschwerden des Parkinson-Syndroms

    • 21. Oktober, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referentin: Dr. med. Christa Horbach, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie

  • 27.10.2020: Prinzipien einer gelungenen Kommunikation in der Pflege

    • 27. Oktober, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referentin: Heimleiterin Schwester Devota Lanius

November
  • Terminabsprachen mit den Wohnbereichen
  • Gewalt und Prävention in der Pflege, Freiheitsentziehende Maßnahmen pflegerische und rechtliche Aspekte

    • Referentin: Silvia Heber, MSc, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

  • 04.11.2020: Thema: Wundversorgung Beurteilung von Wundheilungsverläufen / Wundheilungsstadien Infektionsprophylaxe, Umgang mit sterilen Materialien und speziellen Wundauflagen und Umgang mit sterilen Spüllösungen

    • 04. November, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referent: Nils C. Mayer, Apotheker

  • 17.11.2020: Brandschutz, Arbeitsschutz, Lebensmittelhygiene, Infektionsschutzgesetz

    • 17. November, 13:30-14:30 Uhr
    • großer Saal
    • Referent: Stefan Prüm, Fachkraft für Arbeitssicherheit / Brandschutzbeauftragter

Dezember

Im Monat Dezember finden keine Fortbildungen statt


Angebot für alle Mitarbeiter/innen

Unser Qualitätszirkel findet monatlich statt (mit gemeinsamer Terminabsprache).

Die Fortbildung zum Thema:
Förderung der Mundgesundheit (Expertenstandard) wird zeitnah mitgeteilt.


Änderungen sind vorbehalten